0208.99423-0 info@kforeisen.de

Land NRW ermöglicht belasteten Familien preisgünstigen Urlaub

Familien mit Kindern sind seit Monaten durch die Herausforderungen der Corona-Pandemie stark belastet. Das Familienministerium des Landes NRW möchte daher Familien mit geringfügigem Einkommen mit einem Sonderprogramm zur Förderung von Familienerholungswochen ein Angebot machen:

Ab sofort können Familien, insbesondere auch Alleinerziehende, eine Woche Familienurlaub in einer Familienferienstätte
über den Reisedienst der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. per E-Mail unter info@familienerholung-nrw.de oder kostenfrei unter der Rufnummer
0800 0005627 buchen. Die Familienerholungswoche kann u. a. für einen Aufenthalt in unseren Ferienstätten “St. Ludger”
in Dahlem-Baasem in der Eifel (mit frisch renoviertem Hallenbad) und “Haus Winfried” auf der Nordseeinsel Spiekeroog inklusive Vollpension gebucht werden.

Der Informationsflyer mit allen wichtigen Angaben zur Familienferienwoche erreicht die Familien in diesen Tagen über die Familienzentren und die weitere Kinder- und Jugendhilfestruktur. Eine kostenfreie Buchungshotline und die Online-Antragstellung wurden bereits eingerichtet.

Wichtig: Die Förderung richtet sich an interessierte Familien aus Nordrhein-Westfalen mit geringem Einkommen, Familien mit pflegebedürftigen Kindern oder Kindern mit Handicap, Alleinerziehende und kinderreiche Familien, die nach §53 Abgabenordnung förderberechtigt sind.

Der Reisedienst der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. ist bei der Berechnung beziehungsweise Ermittlung der Förderfähigkeit behilflich.

Die Familien beteiligen sich an der Ferienwoche mit einem Eigenanteil in Höhe von 50 Euro pro erwachsener Person und 25 Euro pro Kind.
Unterhalb einer bestimmten Einkommensgrenze entfällt der Eigenanteil. Das vor Ort benötigte Taschengeld tragen die Familien selbst.